Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
AKTUELLES AUS DEM BUNDESTAG
19.09.2016

Die Europäische Union und die USA verhandeln gegenwärtig über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). Durch den Abbau von Zöllen und anderen Handelsbarrieren soll der wirtschaftliche Austausch zwischen der EU und den USA erleichtert werden. Gleichzeitig soll ein Maßstab für faire Handelsregeln gesetzt und so die Wettbewerbsgleichheit verbessert werden. TTIP kann zur politischen Gestaltung der wirtschaftlichen Globalisierung beitragen und helfen, neue Maßstäbe im Welthandel zu setzen und so positiv die Wettbewerbsfähigkeit steigern

Gerade Deutschland als Exportnation profitiert vom Handel mit den USA mehr als jeder andere EU-Mitgliedstaat. Im Jahr 2014 sind die deutschen Exporte in die USA um über 7 Prozent gestiegen - auf 96 Milliarden Euro, 2015 waren es bereits 114 Milliarden Euro. Das Abkommen bietet die Chance die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland weiter auszubauen und zu fördern, nicht nur auf wirtschaftlicher Basis ...

 
PRESSEMITTEILUNGEN
23.09.2016

Zu der Reaktion der CDU Mitte auf den von Jenna Behrends auf dem Blog Edition F veröffentlichten offenen Brief möchte ich ergänzen:

Im Artikel werden Vorwürfe gegen einen ungenannten Abgeordneten erhoben. Sollte ich mit dem Abgeordneten gemeint sein, so weise ich die Vorwürfe ('besonders aktiv Gerüchte ... verbreitet') ausdrücklich zurück.

Fakt ist aber, dass Jenna Behrends und ich mehrmals über inhaltliche, organisatorische und persönliche Dinge Auseinandersetzungen hatten. Die Konflikte haben wir aber ausführlich intern diskutiert. Und ich habe mich für einen Fehler entschuldigt. Alle Punkte waren aus meiner Sicht zur beiderseitigen Zufriedenheit ausgeräumt.

 
AKTUELLES AUS DEM WAHLKREIS
14.09.2016

Am 14. September besuchte auf Einladung von Dr. Philipp Lengsfeld MdB der Spitzenkandidat der CDU Berlin, der Berliner Bürgermeister und Innensenator Frank Henkel den Osthafen im Friedrichshain. Mit dabei waren Forschungs-und Technologie-Staatssekretär Dr. Hans Reckers, der Kreisvorsitzenden der CDU Friedrichshain-Kreuzberg, Kurt Wansner MdB, und Dr. Hikmet Gülmez, Direktkandidat der CDU im Wahlkreis, den komplette modernisierten und neu gestalten Bereich des alten Osthafen an der Spree. Der 1913 in Betrieb genommene, ehemalige Industriehafen entlang der Stralauer Allee hat, wie viele Orte in Berlin, einen radikalen und imposanten Wandel durchlaufen.

Neben zahlreichen Medienunternehmen, wie der „Fernsehwerft“, die mitverantwortlich für das „Sat1 Frühstücksfernsehen“ ist, beherbergt das Gelände nahe der Oberbaumbrücke auch die Deutschland-Zentrale von „Coca Cola“, sowie weitere interessante Unternehmen und Einrichtungen. Während des Besuchs, bei dem vier große Stationen absolviert wurden, gab es interessante Gespräche über die Potentiale und die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Osthafen und Berlin.

Nach dem Nachmittag war noch mal allen klar: Berlin ist Wandel, Berlin hat schon viel erreicht und noch mehr vor. Und es macht einfach Spaß!

 
PRESSESCHAU
15.09.2016 | Neues Deutschland

Potsdam. Die Unionsfraktion im Bundestag sieht offenbar gute Chancen für die Bewilligung von zwölf Millionen Euro Bundesmitteln für die Potsdamer Garnisonkirche. Bei der Frage, ob das für den Wiederaufbau der 1945 zerstörten und 1968 abgerissenen Kirche in Aussicht gestellte Geld auch freigegeben werden könne, wenn nur der Turm gebaut wird, zeichne sich eine Lösung ab, berichten die »Potsdamer Neuesten Nachrichten« am Mittwoch unter Bezug auf den CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Lengsfeld.

Den ganzen Artikel finden Sie hier. 

 
MULTIMEDIA
16.09.2016

 
Twitter